Frage:
Starten Sie das drahtlose Netzwerk beim Booten automatisch - wie geht das?
Golo Roden
2012-12-05 17:30:04 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Mit der großen Hilfe in WLAN mit Netgear schlägt WNA1000M fehl - was mache ich falsch? Ich habe es geschafft, mein drahtloses Netzwerk auf Raspbian auf meinem RPi zum Laufen zu bringen.

Aber - Ich muss den Befehl wpa_supplicant

  wpa_supplicant -i wlan0 -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf -Dwext  
manuell ausführen

, um eine Verbindung zum drahtlosen Netzwerk herzustellen. Sobald ich diesen Befehl ausführe, wird automatisch eine IP-Adresse über DHCP empfangen und alles ist in Ordnung.

Es funktioniert beim Booten einfach nicht automatisch.

Wie ändere ich das?

Meine / etc / network / interfaces -Datei sieht folgendermaßen aus:

  auto loiface lo inet loopbackiface eth0 inet dhcpauto wlan0allow-hotplug wlan0iface wlan0 inet dhcpwpa- roam /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.confiface default inet dhcp  

Vermisse ich hier etwas?

Vier antworten:
#1
+5
Golo Roden
2012-12-05 18:03:24 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe es verstanden.

Ich musste wpa-roam durch wpa-conf ersetzen.

Wenn jemand könnte Erkläre warum , ich würde mich freuen ;-)

wpa-roam verwendet eine andere Konfigurationsdatei, die für das WiFi-Roaming verwendet wird. Sie können dort eine separate SSID definieren. Wenn eine stirbt, wird eine Verbindung zur anderen hergestellt. Es bedeutet auch, dass wenn Sie nur 1 haben, die Verbindung zu dieser wieder hergestellt wird, wenn die Verbindung aus irgendeinem Grund getrennt wird. Mit wpa conf müssen Sie die Schnittstelle manuell neu starten, damit die Verbindung wiederhergestellt werden kann.
#2
+2
Harper Shelby
2014-08-18 20:24:38 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe dieses "veraltete" Tutorial in den Ubuntu-Foren gefunden: Gewusst wie: Richten Sie den Roaming-Modus wpa_supplicant ein und starten Sie automatisch beim Booten, und es funktioniert einwandfrei. Der id_str ist optional, ermöglicht jedoch die Verwendung verschiedener Einträge / etc / network / interfaces mit verschiedenen drahtlosen Netzwerken.

  network = {ssid = "MyNetwork" # psk = "Textpassphrase" psk = (eine sehr lange Zahl hier) proto = RSNkey_mgmt = WPA-PSKpairwise = CCMPid_str = "home"}  

und ordnen Sie dies dann einem entsprechenden Eintrag in / etc / network / interfaces zu:

  # Dieser Eintrag wird für alle drahtlosen Netzwerke ohne die Standardeinstellung id_str propertyiface verwendet inet dhcp # Dies ist für drahtlose Netzwerke mit einem id_str = "home" iface home inet dhcp  

, wodurch das drahtlose Netzwerk beim Booten eine Verbindung herstellt. Meine Tests funktionierten zunächst nicht, aber es stellte sich heraus, dass mein Router die DCHPDISCOVER-Anfragen nicht beantwortete. Bearbeiten Sie / etc / network / interfaces wie folgt:

  allow-hotplug wlan0iface wlan0 inet dhcpwpa-roam /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.confwpa-debug-level 3  

und dann

  ifup wlan0 ausführen && tail -f / var / log / syslog  

ermöglichte es mir, den Ladevorgang zu beobachten und zu finden das Problem mit DHCP.

#3
  0
Jeremy Harrison
2012-12-08 10:55:55 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich bin mir nicht sicher, warum Sie wpa-roam durch wpa-conf ersetzen mussten. Ich habe einen WLAN-LAN-Adapter (wie ich vermute, dass Sie dies auch tun - wlan0 impliziert dies).

Mein Setup sucht beim Booten nach einem konfigurierten Netzwerk und stellt eine Verbindung zu diesem her. Ich füge die folgende Datei zu Ihrer Überlegung hinzu >

Soweit ich bisher herausgefunden habe, funktioniert Roam nicht mit DHCP, sondern nur mit manueller IP-Zuweisung. Und genau hier unterscheiden sich unsere Konfigurationen.
Eine einfachere (und einfachere Konfiguration) wäre
Diese [http://www.linux-magazine.com/Online/Blogs/Productivity-Sauce/How-to-Quickly-Configure-Wireless-WPA-Connection-on-Raspberry-Pi] bietet eine viel einfachere Konfiguration.
@JeremyHarrison Ihr Link scheint defekt zu sein.
Dieser Link funktionierte für mich: http://www.linux-magazine.com/Online/Blogs/Productivity-Sauce/How-to-Quickly-Configure-Wireless-WPA-Connection-on-Raspberry-Pi/(language)/ deu-US
#4
  0
Vaiden
2014-11-23 03:39:01 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Gemäß diesem Rat habe ich WICD installiert und meine WLAN-Verbindung über WICD-Flüche konfiguriert. Und seitdem nie mehr zurückgeschaut.

  sudo apt-get install wicdsudo apt-get install wicd-curses  

Und dann einrichten durch Ausführen von:

  wicd-curses  


Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...