Frage:
Keine Tonausgabe in VLC
Mr_LinDowsMac
2012-08-16 16:10:06 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe VLC installiert, kann aber beim Abspielen einer MP3-Datei oder eines Videos nichts über den Analogausgang (Klinkenausgang) hören.

Ich verwende Debian Wheezy.

Ich habe bereits einige Schritte ausgeführt, um einen Sound wie folgt zu testen:

  sudo aplay /usr/share/sounds/alsa/Front_Center.wav 

Dies wird jedoch nur über die Befehlszeile abgespielt (bevor X ausgeführt wird).

Könnten Sie bitte vlc vom Terminal aus ausführen und alle geschriebenen Nachrichten einfügen? Funktioniert das Abspielen dieser WAV-Datei aus VLC? Meinst du, dass aplay diese WAV nicht spielen kann, nachdem du X ausgeführt hast? Haben Sie pulseaudio installiert?
Vier antworten:
#1
+6
Krzysztof Adamski
2012-08-16 16:39:53 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich werde diese Antwort allgemeiner gestalten. Es gibt einige Dinge, die Sie überprüfen sollten, wenn Sie Probleme mit Audio haben. In keiner bestimmten Reihenfolge:

Überprüfen Sie, ob es sich nicht um ein Problem mit der PCM-Abtastrate / dem Format handelt.

Derzeit unterstützt der RPi-ALSA-Treiber keine nmap. Dadurch verhält sich das Plug-ALSA-Plugin schlecht. Mit diesem Plugin können Sie jedes PCM-Format abspielen, das Sie bei Bedarf konvertieren möchten. Aber es ist nicht auf RPi. Stattdessen wird den Anwendungen gemeldet, dass das Format unterstützt wird, es schlägt jedoch fehl, wenn die Wiedergabe gestartet wird. Eine Möglichkeit, dies zu beheben, besteht darin, die MMAP-Emulation mithilfe der ASASTRRC-Datei in Ihrem Home-Verzeichnis oder /etc/asound.conf:

zu aktivieren
  pcm.mmap0 {Typ mmap_emul; Slave {pcm "hw: 0,0"; }} pcm.! default {type plug; Slave {pcm mmap0; }}  

Dies kann Ihr eigentliches Problem sein, da einige MP3-Codecs (z. B. Standard bei Raspbian) Flating-Point-PCM erzeugen, das von der Hardware nicht direkt unterstützt wird und geändert werden muss.

Überprüfen Sie, ob pulseaudio installiert ist.

Pulseaudio ist unter RPi problematisch. Ich würde daher empfehlen, es zu deinstallieren, wenn Sie Soundprobleme haben, es sei denn, Sie wissen, was Sie tun. Dies ist der einzige Weg Ich könnte erklären, warum der Sound vor dem Ausführen von X funktioniert hat, aber nicht danach.

Überprüfen Sie, ob die richtige Audioausgabe ausgewählt ist.

Sie können mit dem Befehl amixer einen von zwei Audioausgängen auf RaspberryPi auswählen. Sie können einen von drei Modi verwenden: 0 = Auto, 1 = Analog, 2 = HDMI, wie folgt:

  sudo amixer cset numid = 3 <n>  

wo ist einer von 0,1,2. Die Standardeinstellung ist "Auto", was möglicherweise nicht das ist, was wir wirklich wollen.

HINWEIS: Dies ist wahrscheinlich nicht der Fall, da Sie von aplay etwas Sound erhalten haben. Dies dient nur als Referenz für andere, die ähnliche Probleme haben.

Überprüfen Sie, ob das Audiomodul geladen ist.

Verwenden Sie den Befehl lsmod , um zu überprüfen, ob snd-bcm2835 geladen ist .

HINWEIS: Dies ist wahrscheinlich nicht Ihr Fall, da Sie einen Ton von aplay erhalten haben. Es ist nur ein Hinweis auf andere, die ähnliche Probleme haben.

Ich finde heraus, dass nur WAV-Dateien in VLC (offensichtlich X gestartet), Wiedergabe in MP3 oder einige Videoformate ohne Ton zu hören sind. Ich habe meine MP3-Datei in VLC schnell in die Voreinstellung "Audio CD" konvertiert und diese Datei abgespielt. Vielleicht hat der Codec ein anderes Beispielformat, das könnte der Grund sein, warum ich keine MP3s hören kann. Ihre erste vorgeschlagene Lösung hilft mir, dieses Problem zu umgehen?
Ja, es scheint, dass die erste Lösung genau das ist, was Sie brauchen.
#2
+2
Colum
2012-09-28 02:16:57 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Das LogiTechUSB-Headset funktionierte für mich mit VLC Media, auch wenn ich die analogen Kopfhörer nicht zum Laufen bringen konnte! Mit dem RPi-Testprogramm kann ich Ton auf den analogen Kopfhörern empfangen:

  Benutzer: pi @ raspberrypi Pfad: / opt / vc / src / hello_pi / hello_audio Befehl: ./hello_audio.bin 

Aber der ALSA "Standard" konnte die analogen Kopfhörer nicht aktivieren!

#3
  0
Christian K.
2012-12-10 00:22:00 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe festgestellt, dass PulseAudio möglicherweise Probleme mit der Standardkonvertierung der Abtastrate hat. Die Standardeinstellung ist speex-float-3 , was bei Verwendung zu keinem Ton führt, dh es ist eine Konvertierung der Abtastrate erforderlich, die von der Eingabe abhängt, die Ihr Player-Programm bereitstellt.

Wenn ich die Resample-Methode in speex-fixed-3 ändere, funktioniert der Sound zuverlässig für alle Eingänge.

Sie können die Resample-Methode beispielsweise in der Datei / ändern. etc / puls / daemon.conf . Verwenden Sie eine Zeile wie:

  resample-method = speex-fixed-3  

Weitere Informationen finden Sie unter:

#4
  0
ShunJian
2016-05-11 10:51:13 UTC
view on stackexchange narkive permalink

@Krzysztof Adamski sudo nano /etc/asound.conf und füge dies hinzu?

pcm.mmap0 {Typ mmap_emul; Slave {pcm "hw: 0,0"; }}

pcm.! default {type plug; Slave {pcm mmap0; }}



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...